Neue Verwaltungsvorschriften zur Bienenseuchen-Verordnung NRW
Neue Verwaltungsvorschriften zur Bienenseuchen-Verordnung NRW
 

Grundkurs zum Jungimker

Der Rahmenplan für den Jungimkerlehrgang (Grundlehrgang Imkerei) sieht folgende Inhalte vor, die in Theorie und Praxis behandelt werden:

 

Einführung:

  • Körperliche Anforderungen, Voraussetzungen

  • Standort für die Völker, Platz für das Gerät

  • Grundausstattung (Beute, Rähmchen,Gerätschaften), Betriebskosten

  • Völkerzahl, Betriebsweise, Literatur, Imkerorganisation

    Biologie der Honigbiene

  • Die drei Bienenwesen (Arbeiterin, Drohn, Königin)

  • Das Bienenvolk (Volksentwicklung, Schwärmen)

    Bienenkrankheiten

  • Varroatose, Faulbrut, Nosematose, Kalkbrut

    Völkerführung in DNM Beuten

  • Frühjahrsarbeiten

  • Völkerführung während der Schwarmzeit

  • Königinnenaufzucht, Völkervermehrung

  • Honigernte

  • Spätsommerpflege, Überwinterung

    Bienenprodukte

  • Honig (Entstehung, Ernte, Lagerung, Vermarktung)

  • Wachs (Wabenhygiene, Wachsmottenbekämpfung, Wachs gewinnen und verarbeiten)

  • Pollen und Propolis (Gewinnung und Verarbeitung)

    Die Sitzungen zur Theorie finden in der Regel in der Woche spätnachmittags/abends im

    Tagungsraum des Imkereimuseums Gescher statt. Termine werden rechtzeitig vereinbart.

    Die praktischen Demonstrationen finden meistens am Wochenende auf dem Bienenstand eines Vereinsmitgliedes an DNM-Beuten statt. Hier richten sich die Termine nach dem Wetter und der Volksentwicklung, sie werden evtl. telefonisch, per WhatsApp oder per eMail mitgeteilt oder aktualisiert.

     

    Auf der Grundlage der Erfahrungen aus den Jungimkerlehrgängen der letzten Jahre haben wir die Abläufe für diese Lehrgänge ab 2016 neu konzipiert.

  • Die Lehrgänge beginnen jeweils im Frühjahr des ersten und enden im Herbst des folgenden Jahres. Insgesamt setzt sich der Kurs aus ca. vierzehn Veranstaltungen zusammen.

  • Teilnehmen können an der Imkerei interessierte Frauen, Männer und Jugendliche aus den Kreisen Borken und Coesfeld. Dabei werden Interessenten aus dem Einzugsbereich des Imkervereins bevorzugt berücksichtigt.

  • Die Teilnehmerzahl wird auf 12 Teilnehmer pro Jahr beschränkt. Bewerbungen, die nicht berücksichtigt werden können, werden schnellstmöglich darüber informiert.

  • Die Teilnahmegebühr für den gesamten Kurs beträgt 150,- € (inkl. Bienenvolkableger, ohne Beute, Mittelwände und Rähmchen) und ist am ersten Veranstaltungstag zu entrichten. Die verbindliche Anmeldung mittels des vorgeschriebenen Formulars muss bereits vor dem ersten Fortbildungstag vorliegen. Das Anmeldeformular kann heruntergeladen werden.

  • Jeder Teilnehmer muss sich darüber im Klaren sein, dass er für die Erstausstattung der Imkerei, für Werkzeuge, neue Beuten, Material, Futter und Varroamittel, mit zusätzlichen Investitionskosten in Höhe von ca. 500,-€ rechnen muss.

  • Jeder Teilnehmer erhält im Sommer des ersten Jahres den o.g. kostenlosen Ableger, den er in einer eigenen neuen Beute mit neuen Rähmchen und Mittelwänden unterbringt und mit nach Hause nimmt. Unter anderem wird der Kurs im zweiten Jahr an diesen Ablegern fortgeführt.

     

    Die erste Veranstaltung für den Grundlehrgang 2018-2019 beginnt am Donnerstag, 22.02.2018 um 19.00 Uhr im Tagungsraum des Imkereimuseums Gescher, Lindenstr. 2.

    Voraussetzung für die Teilnahme ist die verbindliche Anmeldung mit dem hinterlegten Anmeldeformblatt bis zum 10. Januar 2018. Die Anmeldung kann per Anhang an E-Mail (service@imker-gsv.de), Fax, oder Brief erfolgen

     

    Download des Anmeldeformulars unten

     

 

Formular zur Anmeldung Jungimkerlehrgang
Anmeldeformular Jungimkerlehrgang 2017.d[...]
Microsoft Word-Dokument [90.4 KB]

 

Die Sonderversammlung zu Ehren von unserem Ehrenvorsitzenden Klaus Kreyelkamp findet am Sonntag, 29.04.2018 um 10.00 Uhr im Lokal Zur Alten Kaiserei, Borkener Damm 129 in Gescher statt.

 

Achtung Rapswanderung!

Imkerinnen und Imker, die dieses Jahr in den Raps wandern wollen, haben sich am Dienstag, 10.04.2018 mit Klaus Kreyelkamp um 19.00 Uhr am Imkereimuseum zur Verteilung der Standplätze in Legden-Asbeck (auch ohne Wanderzeugnis) und Darfeld getroffen und die Verteilung der Standplätze geregelt. Damit ist die Vergabe der zur Verfügung stehenden Standplätze für diese Saison erledigt. Nachfragen dazu über Kontakt.

 

Die ursprünglich für April vorgesehene Jahreshaupt-versammlung ist auf den 27.05.2018, 09.30 Uhr verschoben worden und findet im Versammlungsraum des Imkereimuseums statt.

 

Der Dienstagskreis trifft sich wieder am 29.05.2018 um 19.00 Uhr im Imkereimuseum zur Neuorganisation der Exponate.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Imkerverein Gescher-Stadtlohn- Velen u. Umgebung e.V.